Anleitung für das perfekte Osterwochenende im Bett

Von Nadine Frick  |  Apr 12, 2017
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

Ei, ei, ei.. ob Schokolade oder echte, ob vegane, gekochte oder im Körbchen versteckte – dieses Wochenende werden wir einige davon verspeisen. Wie du den ganzen Osterhasentrubel, die Eiersuche oder vielleicht erneuten Schneefall vermeiden kannst und dabei trotzdem auf volle Kosten kommst, zeigen wir dir.

  1. Dekoriere dein Schlafzimmer:
    Öffne das Fenster und lass die Osterluft herein.
  2. Beschütze dein Osternest:
    Ein Matratzenschoner oder zwei Spannbettlaken bieten Schutz vor Festtagsschmutz. HA!
  3. Bezieh dein Bett frisch:
    Deine Version des Sonntagskleides – wie aus dem Ei gepellt.
  4. Feuer und Flamme:
    Lass dich mitreissen und zünde eine Osterkerze an – oder mach ein Osterfeuer im Papierkorb
  5. Schmeiß dich in Schale:
    Dresscode ist Pyjama mit Gummizug und Geheimtaschen für Schokohasen.
  6. Altar bauen:
    Arrangiere deine Kissenburg so, dass du gleichzeitig essen, Fernseh gucken, trinken und Eier bemalen kannst.
  7. Ehre den Tag:
    Verwöhne deine Plüschtierhasen mit einer Auszeit und lass sie schlafen.
  8. Bäumlein deck dich:
    Geschmolzene Schoki auf deiner Decke ist dein Traum vom Osterbaum.
  9. Ostereier verstecken:
    Stell dir ein Körbchen mit leckerem Inhalt unters Bett und finde immer was du suchst
  10. Osterspaziergang:
    Dreh dich von rechts nach links und schalte einen Gang zurück.

Jetzt musst du nur noch dafür sorgen, dass deine Filmkollektion groß genug ist, dein Wifi stark genug und dich jemand regelmässig mit Essen versorgt. Frohe Ostern.

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone