Stiftung Warentest findet Casper „Gut“

Von Nadine Frick  |  Aug 31, 2017
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

Soeben wurde das begehrteste Magazin im deutschen Matratzenuniversum veröffentlicht: der diesjährige Matratzenvergleich von Stiftung Warentest. Quasi das Champions League Finale. Unsere Art von Michelin-Sternen. Die Oscars des Schlafzimmers. Der Nobelpreis der Bettlektüre. Du verstehst schon.

Nun zum Resultat – die Casper Matratze wurde zum Testsieger 09/17 gekürt und hat die Note „GUT“ bekommen. Sie holt sich damit die größten Kritiker ins Bett.

Scheint so, als wäre es Liebe auf die erste Bettruhe gewesen. Der Funke ist richtig übergeschlummert. Hier unsere Interpretation davon, wieso man sich in die Casper verlieben verliegen könnte:

  1. Wegen den inneren Werten
    Es ist das Innere, was zählt. Der vierschichtige Aufbau der Matratze ist qualitativ besonders hochwertig.
  2. Wegen der Sanftmut
    Nicht zu hart und nicht zu weich – der mittlere Härtegrad trifft viele Schlummeraner mitten ins Herz.
  3. Wegen der Treue
    Die Casper ist eine der langlebigsten Matratzen und bietet Halt, der hält – stetige Unterstützung, jahrelang.
  4. Wegen dem unkomplizierten Umgang
    Mit den Griffen unterhalb der Casper kannst du die Matratze problemlos von A nach B(ett) bewegen.
  5. Wegen der offenen Art
    Die Casper versteht sich mit jedem – egal ob Bauch-, Rücken- oder Seitenschläfer, alle Schlafmützen liegen bequem.
  6. Wegen der Tiefgründigkeit
    Dank Konturschnitten in der dritten und vierten Schaumschicht lässt die Casper Hüfte und Schultern noch tiefer einsinken.
  7. Wegen dem Humor
    Ok, das hat Stiftung Warentest nicht überprüft, aber kennt ihr eine Matratze, die ein Facebookprofil hat? Eben.

Wo die Liebe hinfällt, hm? Genug Gründe also, dass auch du dich trauen solltest, eine neue Bettgeschichte einzugehen. Aber bevor ihr ernst macht, wollten wir dich warnen: man heiratet die Familie mit. Lerne Kissen, Bettwäsche, Hundebett und Matratzenschoner kennen und liegen.

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone