Warum du im November mehr schlafen solltest

Von Nadine Frick  |  Nov 7, 2017
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

Movember war vorher, jetzt dreht sich alles um Nickovember. WAS? Ja Nickovember, Nickerchen im November.
Egal ob am Schreibtisch, auf der Toilette, im Bett, auf der Couch, im Körbchen deines Hundes oder auf den Schultern deines Sitznachbarn im Bus – eine Mütze Schlaf geht bei diesen Temperaturen immer. Warum du aber ausgerechnet im November noch einmal so richtig oft pennen solltest, erklären wir dir hier:

  • Mehr Schlaf als Zeitvertreib
    Wenn du nicht der Meinung bist, dass der November eine große Warteliste für Weihnachten ist, dann kannst du jetzt aufhören zu lesen.
  • Winterschlaf gegen Frost
    Die Handschuhe von letztem Jahr liegen wahrscheinlich irgendwo unter dem Bett, aber jetzt aus den Federn kriechen? Die Temperaturen schreien quasi nach weiteren „fünf Minuten“.
  • Schnarchnase > Glühwein-Kopf
    Die drei Tassen Glühwein musstest du letztes Jahr schon mit üblen Kopfschmerzen büßen. Lass es bleiben.
  • Nervige Weihnachtsmucke überall
    Spar dir die Albträume von kitschigen Tannenbäumen und musikalischen Ohrwürmern. Bleib lieber im Bett und lass dich von deiner Heizung in den Schlaf summen.
  • Energie tanken
    Der Dezember ist vollgestopft mit Weihnachtsfeiern, Familienfesten, Buffets und Champagnersausen. Anstrengend genug, weil: Menschen.
  • Gürtel enger schnallen
    Schone deinen Geldbeutel. Schlafen statt Shoppen – Ein Sparprogramm, das so einfach einzuhalten ist, du kannst es im Schlaf.
  • Neue Serien, die auf dich warten
    Nie mehr hinterher hinken bei „Stranger Things“. Endlich die zehnte Kochshow von Tim Mälzer zu Ende gucken.  Shopping Queen war mal in Bochum, das musst du sehen. Ok, aber Bachelorette, hallo?

Wie du siehst, unzählige Gründe im November in Bett zu bleiben. Aber bleib nicht in irgendeinem Bett, sondern im Bequemsten. Dem von Casper *Hust*.

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone