Weshalb du „Frühstück zum Abendessen“ ausprobieren solltest

Von Nadine Frick  |  Dez 1, 2016
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

Das Prinzip von “Frühstück zum Abendessen” hat sich mittlerweile in unserer Esskultur etabliert und sollte zelebriert werden. Denk mal an Kaffee, Stullen, Waffeln, Brot, Joghurt, Pfannkuchen, Croissants, Müesli, Eier, Marmelade, O-Saft. Die Liste ist endlos. Dann kommt die Frage, warum sollten Frühstücksspeisen nur zum Frühstück verspeist werden? Ja genau, sollte es nicht. Hier fünf Gründe, warum alle Frühstück zum Abendessen einführen sollten. Nämlich weil…

1. … Frühstücksgerichte auch abends schmecken.

Es ist eigentlich ganz einfach. Die Mahlzeiten sind zu jeder Zeit lecker. Außerdem weiß dein Magen nicht wie spät es ist, also genüsslich reinschaufeln.

casper-shot-6

2. … man im Bett essen kann

Abgesehen vom Geschmack, spricht noch etwas für frühstücken am Abend. Es ist nämlich gesellschaftlich gesehen total akzeptabel, Frühstück im Bett zu konsumieren. Tja, also abends mit der Omelette oder der Käseplatte ins Bett kuscheln und trotzdem als respektabler Erwachsener zu gelten, ist fantastisch.

 

3. … es dann 2x Frühstück gab

Weiterer Grund, der für diesen Trend spricht, ist die Tatsache, dass man an einem Tag dann zweimal in den Genuß von Frühstück kommt. Spricht für sich.

4. … die Zeit bis zum nächsten Frühstück schnell vergeht

Und noch ein Fakt. Wer abends frühstückt und dann schläft, kann ganz bald wieder frühstücken. Mit der Zeitmaschine Schlaf wird man ruckzuck an die nächste Müesli-Schale katapultiert.

5. … der Tag schon vorüber ist

Richtig gelesen. Wenn man zum Abendessen ein Frühstück macht, kann man es genießen ohne danach auf ein Meeting zu hetzen oder sich mit Leuten auseinandersetzen zu müssen.  Oder das Bett für die nächsten acht bis zehn Stunden zu verlassen. Ein Win-Win also.
Genug Gründe also, es auch mal auszuprobieren. Gern geschehen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone