Frühstück für Morgenmuffel

Von Trisha Jones  |  Jul 17, 2018
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

Zugegeben – es ist nicht leicht, dem Bett morgens den Rücken zuzukehren. Eigentlich gibt es nichts, das besser sein könnte, als den ganzen Tag im Bett zu verbringen. Da wir unser liebstes Tagesprogramm leider nicht jeden Tag durchführen können, haben wir uns mit Gymondo und BeingmebySarah zusammengetan. So haben wir ein paar wertvolle Tipps bekommen, die uns dabei helfen, das Bett morgens zu verlassen (zumindest an den Tagen unterhalb der Woche). Wir empfehlen Dir folgendes Rezept, das Du sogar im Halbschlaf essen kannst.

Bircher Müsli Rezept
Zutaten: für 1 Person

  • 50g kernige Haferflocken
  • 50ml kalte Milch (3,5%, 1,5%, Sojamilch oder Mandelmilch)
  • 20ml Apfelsaft 40g Joghurt (fettarm, normal oder Kokosnuss)
  • 32g Grüner Apfel, gerieben oder in kleine Stücke geschnitten
  • 1 EL Orangensaft
  • 1 EL Agavennektar oder Honig (optional)

Toppings:

Pistazien, geriebene/gehackte/zerdrückte Blaubeeren, Mandeln oder Goji-Beeren

Zubereitung

1. Die Haferflocken in eine große Rührschüssel geben, Milch und Apfelsaft hinzugeben. Gut durchrühren und anschließend rund 10 Minuten ruhen lassen. Falls Du die Haferflocken gerne weicher magst, kannst Du sie auch über Nacht im Kühlschrank einweichen lassen.

2. Danach zu den nun weichen Haferflocken den Joghurt, Apfel und den Orangensaft geben, nochmals gut verrühren. Abschließend das Müsli nach Wunsch mit dem Agavennektar, Honig oder verschiedenen Toppings verfeinern und genießen.

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone